Akupunktur

Die traditionell chinesische Medizin (TCM) geht davon aus, dass die Lebensenergie Qi in den Meridianen durch unseren Körper fließt. Sobald dieser Energiefluss gestört ist, können Krankheiten entstehen. In der Akupunktur werden Störungen durch das Setzen der Nadeln an den entsprechenden Punkten auf den Meridianen ausgeglichen. Bei verwandten Methoden – wie der Akupressur – wird stumpfer Druck auf die Punkte ausgeübt oder sie werden erwärmt (Moxibustion).