Qualifikationen

Eine sehr gute Qualifikation, viel Erfahrung in der Physiotherapie und ständige Weiterbildung sind für mich die Schlüssel für eine erfolgreiche physiotherapeutische Arbeit.

Da die Berufsbezeichnung des Hundephysiotherapeuten in Deutschland staatlich nicht geschützt ist, gilt es ganz besonders auf die Ausbildung, die Erfahrung und natürlich die stete Fortbildung eines Hundephysiotherapeuten zu achten.