Unterwasserlaufband

Das Training im Wasser ist besonders schonend und effektiv, da der Körper des Hundes durch den Auftrieb des Wassers bis zu 80 Prozent weniger belastet wird. Dadurch ist es dem Tier möglich seine Gelenke leichter und vor Allem schmerzfreier zu bewegen.

Zugleich bewirkt das Laufen gegen den Wasserwiderstand ein Training des Herz-Kreislauf-Systems.
Durch den hydrostatischen Druck des Wassers wird die Durchblutung und der Lymphabfluss gefördert.

  • Arthrosen HD/ED/OCD
  • Lähmungen
  • postoperative Rehabilitation (Kreuzband, Bandscheibe)
  • Ausdauer- und Muskeltraining bei Sport- und Arbeitshunden